IT-LOUNGE VOGTLAND 2022

Am 20.05.2022 ist es endlich wieder so weit - die IT-LOUNGE VOGTLAND findet statt

Das sächsische Vogtland bietet einen attraktiven Lebens- und Wirtschaftsraum für Menschen und Unternehmen. Dabei punktet die zukunftsorientierte Wirtschaftsregion mit seiner infrastrukturellen Attraktivität und guten Zukunftsperspektiven für potenzielle Investoren. Die hohe Lebensqualität und Sicherheit bietet Fachkräften, ihren Familien sowie dem vor Ort ausgebildetem Nachwuchs die Möglichkeit sich kreativ zu verwirklichen. Der Vogtlandkreis verfügt somit über ideale Bedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das V sind Wir – Menschen und Unternehmen im Herzen Europas.

Video nicht sichtbar?

Dieses Video wird über eine externe Plattform (YouTube) gehostet. Das Laden bedarf der Zustimmung unserer Datenschutzbestimmungen.

Einstellungen vornehmen

"Spielen ist ein menschliches Grundbedürfnis. Wie Essen oder Liebe. Indem wir dieses Bedürfnis auch außerhalb originärer Spiele durch die Verwendung von spieltypischen Mechaniken befriedigen, können wir Menschen motivieren und ihr Verhalten beeinflussen." Boris Zander, KEYNOTE Speaker

Endlich ist es wieder so weit, wir laden dich herzlichst zur IT-LOUNGE VOGTLAND ein. Inzwischen zocken drei Milliarden Menschen weltweit. Wir blicken auf die größte Unterhaltungsform der Gegenwart und Zukunft. Gamer verdienen mittlerweile Millionen. Erhalte wissenschaftliche und wirtschaftliche Einblicke in die Welt der Videospiele. Wie konnte diese einst belächelte Branche nur so erfolgreich werden und welche Trends der Zukunft gilt es zu beachten.

Diskutiere gemeinsam mit Unternehmern, Professoren, Studierenden und Schülern über das Phänomen Gaming-Karriere.

Wir freuen uns auf deine Teilnahme.

Veranstaltungsort: Landratsamt Vogtlandkreis, Postplatz 5, 08523 Plauen

AGENDA
16:30 UHR CHILL IN

17:00 UHR ERÖFFNUNG ROLF KEIL Landrat

17:15 UHR KEYNOTE Gamer’s Mindset BORIS ZANDER Managing- & Creative Director SEAL.GAMES

18:00 UHR IMPULSE
KI in Spielen und für Spiele 
PROF. DR. RENÉ PEINL, Informatik/Wirtschaftsinformatik, Hochschule Hof
Die Zukunft der mobilen App-Entwicklung PROF. DR.- ING. RAINER WASINGER, Informatik/Mobile Anwendungen, Westsächsische Hochschule Zwickau

19:00 UHR ADVENTURE AREA
Datenbrillen 
Prof. Dr. Rigo Herold, Digitale Systeme, Westsächsische Hochschule Zwickau
Vom micro:bit zum NAO6 Prof. Dr. Sebastian Leuoth, Informatik/Verwaltungsinformatik, Hochschule Hof
eSports Hochschule Hof
Smart home, Smart living, Smart working Prof. Dr. Christian Erfurth, Digitale Wirtschaft, Ernst-Abbe-Hochschule Jena

20:00 UHR OFFLINE NETWORKING mit Flying Buffet und Musik

Wir bitten dich um eine verbindliche Anmeldung bis 18.05.2022

Anmelden

Alle Informationen noch einmal kurz zusammengefasst:

Einladungsflyer zum Download

Was genau verbigt sich hinter der Adventure Area?

Unsere Adventure Area bietet für eine Stunde vielfältige Angebote, um in die digitale Welt auch praktisch einzutauchen. Neben Datenbrillen und eSports werden NAO6 Roboter und das Thema smartes Wohn- und Lebensumfeld näher beleuchtet. Nachfolgend erhält man einen Überblick zu den einzelnen Angeboten. 

Datenbrillen mit Prof. Dr. Rigo Herold von der Westsächsischen Hochschule Zwickau

Quelle: Pressestelle der Westsächsischen Hochschule Zwickau

Lernt die praktische Anwendung von Datenbrillen z.B. im Kino, in der Industrie und bei der Feuerwehr kennen.

Prof. Dr. Rigo Herold hat seit 2013 die Professur Digitale Systeme an der Westsächsische Hochschule Zwickau inne. Schon seit seiner Promotionsphase beschäftigt er sich mit der Applikation von Datenbrillen für die Analyse technischer und sicherheitsrelevanter Prozesse. Dazu gehört z. Bsp.  die Entwicklung von Augmented-Reality-Schutzhelmen, die neben einer Datenbrilleneinheit aus einem integrierten Rechner mit eigener Stromversorgung  sowie Sensoren zur Erfassung der Umgebungsbedingungen besteht. Über den Rechner können spezielle Informationen zum zu analysierenden Objekt/Vorgang eingespielt werden.

 

eSports hautnah erleben mit der Hochschule Hof

Es ist sicher kein Geheimnis mehr, dass eSports schon seit längerem Einzug in den Vereinssport vieler Hochschulen gefunden hat und Personen aller Altersgruppen begeistert. Dabei sitzt das Thema vor allem im MINT- und Organisations-Bereich sehr nah am Berufsleben und hat natürlich auch mit der Spieleentwicklung viel gemeinsam.
HUE- Hof University eSports lädt euch ein, euch über das Thema zu informieren und "Hands-On" in die Welt des eSports einzutauchen.
Ihr dürft euch praktisch ausprobieren in einem sportlichen Mannschafts-Wettkampf "2 gegen 2" oder "3 gegen 3". Die Wettkämpfe können live auf einer Leinwand verfolgt werden.
Die Wettkampfspiele sind für bis zu 6 Personen gleichzeitig im Rhythmus von 5 bis 10 Minuten.
Für Zuschauer bieten wir die Live-Präsentation eines Wettkampfes.

 

Vom micro:bit zum NAO6 mit Prof. Dr. Sebastian Leuoth von der Hochschule Hof

Ein wichtiger Bestandteil der Informatik ist die Programmierung. Leider können wir die Programme nicht wirklich angreifen, da sie meist im Computer verarbeitet werden. Hier kommt der micro:bit zum Einsatz. Eine Art Mini-Computer, mit dem du sofort loslegen kannst. Egal ob du schon super programmieren kannst oder ob du erste Erfahrungen sammeln möchtest. Jeder kann hier sofort loslegen und eigene smarte Apps erstellen.
Richtig cool wird es, wenn deine Programme selbstständig laufen können. Probiere deine neuen Fähigkeiten aus und programmiere einen NAO6. Das ist ein kleiner humanoider Roboter. Er kann laufen, sehen, dich wiedererkennen und mit dir sprechen.
Wir bieten dir die Chance, dich an kleinen Programmen zu versuchen, Aufgaben mit dem micro:bit zu lösen und den NAO6 zum Sprechen zu bringen.

 

Smart Home, Smart Living, Smart Working mit Prof. Dr. Christian Erfurth von der EAH-Jena

Sind die sogenannten smarten Geräte wirklich eine Unterstützung für das eigene Umfeld oder doch nur teures Spielzeug?
Wir schauen genauer hin und versuchen Potentiale für das eigene Wohn- und Lebensumfeld zu identifizieren. Hintergrund ist das Forschungsprojekt „Multi-Generation Smart Community“ (mGeSCo) in dem digitale Lösungen für Bewohnende des Smarten Quartier Jena Lobeda untersucht werden.
Unter anderem steht die smarte Unterstützung in der Wohnung, der digital unterstützte Austausch im Quartier über eine Plattform sowie das entfernte Arbeiten von zu Hause im Fokus.
Nach einem Einblick in diese Anwendungsgebiete habt ihr die Möglichkeit, einige Technikbeispiele selbst auszuprobieren und Potentiale gemeinsam zu diskutieren.

Das Angebot richtet sich vor allem an regionale Wohnungsbaugesellschaften, Architektur- und Bauingenieurbüros sowie an Studierende der entsprechenden Fakultäten.

Beste Lage mit besten Aussichten

In Südwestsachsen, zwischen den Bundesländern Thüringen und Bayern sowie der Tschechischen Republik gelegen, befinden sich der Vogtlandkreis in zentraler Lage im Vierländereck im Herzen Europas. Mittendrin in Deutschland und Europa ist das Vogtland ein Bindeglied innerhalb des zentraleuropäischen Wirtschaftskorridors. Gut vernetzt und bestens angeschlossen an die bundesdeutschen und europäischen Verkehrsachsen.

Die Autobahnen A72 von Hof nach Leipzig und die A9 von Berlin nach München garantieren schnelle Verbindungen - gerade für Transporte von A nach B in kürzester Zeit. Zahlreiche Bundesstraßen und Autobahnzubringer vervollständigen den Verkehrsknotenpunkt in Richtung Dresden und Prag.

Schnell erreichbar sind die Flughäfen Leipzig, Dresden und Nürnberg.

Ein engmaschiges Schienennetz und ein sehr gut ausgebauter öffentlicher Personennahverkehr mit Anbindung an den Fernverkehr Richtung Nürnberg, Erfurt, Leipzig und Dresden garantieren ein stabiles Rückgrat für die Infrastruktur im Vogtlandkreis.

Video nicht sichtbar?

Dieses Video wird über eine externe Plattform (YouTube) gehostet. Das Laden bedarf der Zustimmung unserer Datenschutzbestimmungen.

Einstellungen vornehmen

"Spielen ist ein menschliches Grundbedürfnis. Wie Essen oder Liebe. Indem wir dieses Bedürfnis auch außerhalb originärer Spiele durch die Verwendung von spieltypischen Mechaniken befriedigen, können wir Menschen motivieren und ihr Verhalten beeinflussen." Boris Zander, KEYNOTE Speaker

Endlich ist es wieder so weit, wir laden dich herzlichst zur IT-LOUNGE VOGTLAND ein. Inzwischen zocken drei Milliarden Menschen weltweit. Wir blicken auf die größte Unterhaltungsform der Gegenwart und Zukunft. Gamer verdienen mittlerweile Millionen. Erhalte wissenschaftliche und wirtschaftliche Einblicke in die Welt der Videospiele. Wie konnte diese einst belächelte Branche nur so erfolgreich werden und welche Trends der Zukunft gilt es zu beachten.

Diskutiere gemeinsam mit Unternehmern, Professoren, Studierenden und Schülern über das Phänomen Gaming-Karriere.

Wir freuen uns auf deine Teilnahme.

Veranstaltungsort: Landratsamt Vogtlandkreis, Postplatz 5, 08523 Plauen

AGENDA
16:30 UHR CHILL IN

17:00 UHR ERÖFFNUNG ROLF KEIL Landrat

17:15 UHR KEYNOTE Gamer’s Mindset BORIS ZANDER Managing- & Creative Director SEAL.GAMES

18:00 UHR IMPULSE
KI in Spielen und für Spiele 
PROF. DR. RENÉ PEINL, Informatik/Wirtschaftsinformatik, Hochschule Hof
Die Zukunft der mobilen App-Entwicklung PROF. DR.- ING. RAINER WASINGER, Informatik/Mobile Anwendungen, Westsächsische Hochschule Zwickau

19:00 UHR ADVENTURE AREA
Datenbrillen 
Prof. Dr. Rigo Herold, Digitale Systeme, Westsächsische Hochschule Zwickau
Vom micro:bit zum NAO6 Prof. Dr. Sebastian Leuoth, Informatik/Verwaltungsinformatik, Hochschule Hof
eSports Hochschule Hof
Smart home, Smart living, Smart working Prof. Dr. Christian Erfurth, Digitale Wirtschaft, Ernst-Abbe-Hochschule Jena

20:00 UHR OFFLINE NETWORKING mit Flying Buffet und Musik

Wir bitten dich um eine verbindliche Anmeldung bis 18.05.2022

Anmelden

Alle Informationen noch einmal kurz zusammengefasst:

Einladungsflyer zum Download

Was genau verbigt sich hinter der Adventure Area?

Unsere Adventure Area bietet für eine Stunde vielfältige Angebote, um in die digitale Welt auch praktisch einzutauchen. Neben Datenbrillen und eSports werden NAO6 Roboter und das Thema smartes Wohn- und Lebensumfeld näher beleuchtet. Nachfolgend erhält man einen Überblick zu den einzelnen Angeboten. 

Datenbrillen mit Prof. Dr. Rigo Herold von der Westsächsischen Hochschule Zwickau

Quelle: Pressestelle der Westsächsischen Hochschule Zwickau

Lernt die praktische Anwendung von Datenbrillen z.B. im Kino, in der Industrie und bei der Feuerwehr kennen.

Prof. Dr. Rigo Herold hat seit 2013 die Professur Digitale Systeme an der Westsächsische Hochschule Zwickau inne. Schon seit seiner Promotionsphase beschäftigt er sich mit der Applikation von Datenbrillen für die Analyse technischer und sicherheitsrelevanter Prozesse. Dazu gehört z. Bsp.  die Entwicklung von Augmented-Reality-Schutzhelmen, die neben einer Datenbrilleneinheit aus einem integrierten Rechner mit eigener Stromversorgung  sowie Sensoren zur Erfassung der Umgebungsbedingungen besteht. Über den Rechner können spezielle Informationen zum zu analysierenden Objekt/Vorgang eingespielt werden.

 

eSports hautnah erleben mit der Hochschule Hof

Es ist sicher kein Geheimnis mehr, dass eSports schon seit längerem Einzug in den Vereinssport vieler Hochschulen gefunden hat und Personen aller Altersgruppen begeistert. Dabei sitzt das Thema vor allem im MINT- und Organisations-Bereich sehr nah am Berufsleben und hat natürlich auch mit der Spieleentwicklung viel gemeinsam.
HUE- Hof University eSports lädt euch ein, euch über das Thema zu informieren und "Hands-On" in die Welt des eSports einzutauchen.
Ihr dürft euch praktisch ausprobieren in einem sportlichen Mannschafts-Wettkampf "2 gegen 2" oder "3 gegen 3". Die Wettkämpfe können live auf einer Leinwand verfolgt werden.
Die Wettkampfspiele sind für bis zu 6 Personen gleichzeitig im Rhythmus von 5 bis 10 Minuten.
Für Zuschauer bieten wir die Live-Präsentation eines Wettkampfes.

 

Vom micro:bit zum NAO6 mit Prof. Dr. Sebastian Leuoth von der Hochschule Hof

Ein wichtiger Bestandteil der Informatik ist die Programmierung. Leider können wir die Programme nicht wirklich angreifen, da sie meist im Computer verarbeitet werden. Hier kommt der micro:bit zum Einsatz. Eine Art Mini-Computer, mit dem du sofort loslegen kannst. Egal ob du schon super programmieren kannst oder ob du erste Erfahrungen sammeln möchtest. Jeder kann hier sofort loslegen und eigene smarte Apps erstellen.
Richtig cool wird es, wenn deine Programme selbstständig laufen können. Probiere deine neuen Fähigkeiten aus und programmiere einen NAO6. Das ist ein kleiner humanoider Roboter. Er kann laufen, sehen, dich wiedererkennen und mit dir sprechen.
Wir bieten dir die Chance, dich an kleinen Programmen zu versuchen, Aufgaben mit dem micro:bit zu lösen und den NAO6 zum Sprechen zu bringen.

 

Smart Home, Smart Living, Smart Working mit Prof. Dr. Christian Erfurth von der EAH-Jena

Sind die sogenannten smarten Geräte wirklich eine Unterstützung für das eigene Umfeld oder doch nur teures Spielzeug?
Wir schauen genauer hin und versuchen Potentiale für das eigene Wohn- und Lebensumfeld zu identifizieren. Hintergrund ist das Forschungsprojekt „Multi-Generation Smart Community“ (mGeSCo) in dem digitale Lösungen für Bewohnende des Smarten Quartier Jena Lobeda untersucht werden.
Unter anderem steht die smarte Unterstützung in der Wohnung, der digital unterstützte Austausch im Quartier über eine Plattform sowie das entfernte Arbeiten von zu Hause im Fokus.
Nach einem Einblick in diese Anwendungsgebiete habt ihr die Möglichkeit, einige Technikbeispiele selbst auszuprobieren und Potentiale gemeinsam zu diskutieren.

Das Angebot richtet sich vor allem an regionale Wohnungsbaugesellschaften, Architektur- und Bauingenieurbüros sowie an Studierende der entsprechenden Fakultäten.