FranceMobil am BSZ e.o.plauen

„Sehr abwechslungsreich, interaktiv, mal anders, hat Spaß gemacht.“

Das BSZ e.o.plauen hieß am 03.03.2022 das FranceMobil in der Schule herzlich willkommen. Die SchülerInnen der Klassenstufe 11 wendeten in einer Doppelstunde mit der Muttersprachlerin Mme Aubras bei Spiel und Spaß die französische Sprache an. Bei einer lockeren Unterrichtsform im Halbkreis stellte sich Mme Aubras ihren TeilnehmerInnen mit Zuhilfenahme von Körpersprache, Symbolen an der Tafel und einem Würfel vor. Was dann die SchülerInnen in Interaktion versetzte. Teambuilding war nötig, um Punkte beim verstehenden Hören für seine Mannschaft zu sammeln. Auch die Landeskunde wurde durch ein Quiz auf spielerische Art und Weise vermittelt.

Die SchülerInnen waren nicht nur über sich erstaunt, wie man sich 60 Minuten in der Fremdsprache mit wenig Vokabular verständigen kann. Geradezu überrascht waren sie jedoch, als Mme Aubras plötzlich in einem ausgezeichneten Deutsch mit ihnen redete. Sie nahm die letzten Minuten zum Anlass, ihre Heimat La Réunion vorzustellen.

Das Feedback der SchülerInnen: „Sehr abwechslungsreich, interaktiv, mal anders, hat Spaß gemacht.“

Unter FranceMobil versteht man, Schülerinnen und Schüler für den Französischunterricht zu motivieren und deren Interesse an einem Aufenthalt im Nachbarland zu wecken. An allgemeinbildenden und beruflichen Schulen begeistern die Lektorinnen und Lektoren von FranceMobil deutschlandweit Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen durch innovative Methoden von der französischen Sprache und der frankophonen Kultur. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Aktivitäten werden gezielt an das Vorwissen der Schülerinnen und Schüler angepasst. Das Angebot umfasst neben den Präsenz-Animationen in den Schulen auch die Online-Animationen.

Wir bedanken uns bei Herrn Klaus-Peter Palme, Schulleiter BSZ e.o.plauen, und bei Frau Kathrin Stark, Französisch- und Sportlehrerin am BSZ e.o.plauen, für diese Einblicke.