Erhalt und Förderung der Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter in den vogtländischen Unternehmen

Regionale Servicestelle für Betriebliche Gesundheit Vogtlandkreis - ein regionales Modell zur Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen

Die Servicestelle informiert, begleitet und vernetzt unentgeltlich kleine und mittlere Unternehmen in allen Fragen zum Thema „Betriebliche Gesundheit“. Neben Informationen und begleitender Unterstützung dient die anbieterneutrale Servicestelle als Bindeglied zwischen dem Bedarf von Unternehmen und den in der Region bereits vorhanden sowie innovativen Dienstleistungen zur Förderung der Betrieblichen Gesundheit.

Das der demografische Wandel auch vor dem Vogtland nicht Halt macht, bekommt insbesondere die Vielzahl der kleinen und mittleren Unternehmen der Region zu spüren. Um auch in Zukunft über genügend gesunde, arbeits- und leistungsfähige Fachkräfte zu verfügen, haben sich die AOK PLUS, die BARMER, die IKK classic, die Handwerkskammer Chemnitz, die Industrie- und Handelskammer Chemnitz Regionalkammer Plauen, der Sozialverband VdK Sachsen sowie der Vogtlandkreis zusammengeschlossen und im August 2015 die Regionale Servicestelle Betriebliche Gesundheit Vogtlandkreis initiiert.