AktuellKultur- und Festspielstadt Bad Elster

| Lebensraum

Aktuelle Presseinformationen zu Veranstaltungen der Chursächsischen Veranstaltungs GmbH für die KW 48

Der Festival-Tipp der Woche:

Barocke Chormusik eröffnet die Winterträume!

Am Freitag, den 29. November eröffnet die Chursächsische Philharmonie um 19.30 Uhr im Zuge eines großen Festkonzerts das Winterkulturfestival der 19. Chursächsischen Winterträume im König Albert Theater Bad Elster. Gemeinsam mit dem renommierten Barockchor des Collegium Vocale Leipzig musiziert das Orchester unter der Leitung von GMD Florian Merz dabei zwei große Chorwerke von Händel und Bach. Mit prächtig-strahlender Barockmusik »entzündet« die Chursächsische Philharmonie somit stimmen- und stimmungsvoll das Winterkulturfestival in der Musik und Wintersportregion Oberes Vogtland: Mit Bachs weihnachtlichem »Magnificat« und Händels friedvollem »Dettinger Te Deum« stehen dabei zwei weltberühmte Werke der Vokalmusik auf dem Programm, Das Festival wird dann bis zum 29. Februar 2020 die kulturelle und touristische Angebotsvielfalt der gesamten Musik- und Wintersportregion im Oberen Vogtland als erlebnisreichen Wintertraum inszenieren: Neben den zahlreichen Top-Veranstaltungen in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster als Herz des Festivals werden so auch ausgewählte Erlebnisangebote der Tourismuszentren Bad Brambach, Markneukirchen, Schöneck und der Sparkasse Vogtland Arena Klingenthal im Festivalprogramm integriert. Das Collegium Vocale Leipzig wurde 1993 gegründet. Das Ensemble widmet sich in kleinstmöglicher Besetzung der Aufführung und Pflege mitteldeutscher Barockmusik, wobei die Werke von Heinrich Schütz und seinen Zeitgenossen sowie die Werke Johann Sebastian Bachs im Mittelpunkt stehen. Gemeinsam mit der Merseburger Hofmusik und anderen Orchestern führte das Ensemble, meist unter der Leitung von Michael Schönheit, Kantaten und Oratorien auf. Der Einführungsvortrag zum Festkonzert beginnt um 18.45 Uhr. Tickets: 037437/ 53 900 | www.koenig-albert-theater.de

 

Der Unterhaltungs-Tipp der Woche:

Maximilian Arland lädt zur Samstagabend-Theatershow!

Am Sonnabend, den 30. November präsentiert Publikumsliebling Maximilian Arland um 19.30 Uhr im König Albert Theater Bad Elster passend zur nahenden Adventszeit ein stimmungsvolles Showkonzert. Seit über 20 Jahren ist Maximilian Arland einer der beliebtesten Entertainer im Fernsehen und der Musik. Im Wintertraum Bad Elster präsentiert er nun sein großes Adventskonzert als gefühlvollen Mix aus eingängigen Pop-Refrains und wunderschönen Schlagermelodien. Maximilian Arland zählt zu den wenigen Künstlern, die die große Show beherrschen. Seine Samstagabend-Shows gehören zu den meist gesehenen Musiksendungen im TV. »Musik auf dem Lande« ist Arlands Sendereihe, in der er im MDR die neue Landlust präsentiert und große Stars in die schönsten Dörfer Deutschlands lockt. Seine Karriere begann bereits im Alter von zwölf Jahren mit Auftritten in diversen TV-Sendungen. Schon früh bewies der heute 36-jährige sein Talent als Sänger und Komponist. Er zählt zu den wenigen Künstlern, die die große Show beherrschen und überzeugt sein Publikum als launiger Moderator oder emotionaler Sänger, immer charmant und mit routinierter Gelassenheit. Vorhang auf für maximale Unterhaltung! Tickets: 037437/ 53 900 | www.koenig-albert-theater.de

 

Der Advents-Tipp der Woche:

SchneeweiSSchen & Rosenrot verzaubern im Wintertraum

Am ersten Adventssonntag, den 1. Dezember lockt um 15.00 Uhr die märchenhafte Aufführung »Schneeweißchen und Rosenrot« als großen und kleinen Adventsausflügler in das König Albert Theater Bad Elster. Das Ensemble Grimms Märchenspieler aus Berlin präsentiert dann dieses  Märchentheater in einer Inszenierung von Jonathan Kutzner für Kinder ab 4 Jahren. Ein räuberischer Zwerg hat Prinz Nicolas in einen Bären verwandelt und sein eigener Bruder jagt ihn! Zum Glück haben die Geschwister Schneeweißchen und Rosenrot ein großes Herz und gewähren dem Bären Zuflucht. Doch der Zwerg wird wütend: Er will auch Schneeweißchen und Rosenrot verzaubern, weil diese ihm ein Stück seines Zauberbartes abgeschnitten haben, um ihm aus einer misslichen Lage zu befreien …  Wird es gelingen den Fluch abzuwenden und die Macht des Zwerges endgültig zu brechen? Seid Ihr dabei? Na dann: Habt gut Acht auf Zwerge am Wegesrand! Zwei weitere Veranstaltungen finden am Montag & Dienstag (02.12. & 03.12.) um jeweils 10.00 Uhr statt. Tickets: 037437/ 53 900 | www.koenig-albert-theater.de

Kultur- und Festspielstadt Bad Elster - Bild 1
Kultur- und Festspielstadt Bad Elster - Bild 2
Kultur- und Festspielstadt Bad Elster - Bild 3
Kultur- und Festspielstadt Bad Elster - Bild 4