Dr. med. Ina Ziegert, Fachärztin für HNO-HeilkundeMehr über die Vorzüge von Plauen und vom Vogtland reden

Dr. Ina Ziegert im Sprechzimmer ihrer HNO-Praxis in der Neundorfer Straße in Plauen. Foto: Brand-Aktuell
Dr. Ina Ziegert im Sprechzimmer ihrer HNO-Praxis in der Neundorfer Straße in Plauen. Foto: Brand-Aktuell

Die Neundorfer Straße 34 in Plauen ist der beste Beweis dafür, wie schnell man sich an etwas Neues, etwas Schönes, gewöhnen kann. Jahrzehntelang war hier eine Baulücke, jetzt vervollkommnet ein schmuckes Wohn- und Geschäftshaus den Straßenzug.

Seit Ende vergangenen Jahres hat Dr. med. Ina Ziegert ihre Praxis für Hals-, Nasen- und Ohren-Heilkunde in diesem Gebäude. Mit dem Bau hat sie ihre Heimatstadt  um einen weiteren Farbtupfer bereichert.

„Plauen und das Vogtland sind so schön, man darf es bloß nicht schlecht reden, dann wird es auch für junge Leute attraktiver“,

sagt sie. 

Ina Ziegert hat 1989 in Plauen das Abi gemacht, ging gemeinsam mit ihrem Mann Alexander nach Jena zum Medizinstudium, das sie gemeinsam mit ihrem 1990 geborenen Sohn meisterten. 1996 zog die Familie nach Erfurt und absolvierte ihre Facharztausbildung, sie in Erfurt zur HNO-Ärztin, er in der Orthopädischen Fachklinik in Arnstadt zum Orthopäden, Sportmediziner und Rheumatologen. 2005 nach der Geburt ihrer Tochter promovierte sie. Zum Jahresbeginn 2009 kehrte sie nach Plauen zurück, übernahm die HNO-Praxis von Dr. Maria Dimmel.

„Wir wollten näher bei unseren Eltern sein, deshalb hat mein Mann 2008 das verlockende Angebot, in Reichenbach eine Praxis und Belegbetten im Reichenbacher Krankenhaus zu übernehmen, nicht ausgeschlagen“, erzählt Dr. Ina Ziegert über die Vorreiterrolle ihres Mannes bei der Rückkehr, und fügt an, „natürlich war auch die Verbundenheit zur Region ein wichtiger Grund für unsere Rückkehr.“

Noch immer lächelt sie bei den Gedanken an die Umstellung von Erfurt auf Plauen. „Ich war überall eine viertel Stunde zu zeitig, weil die Wege viel kürzer waren. Aber das ist ja auch schön, bringt mehr Freizeit.“ Und für die bietet das Vogtland mit seiner Natur alles, was den beiden Fachärzten Spaß macht: Wasser zum Segeln, viele Radwege, Loipen, in Grünbach sogar beleuchtet, Konzerte, Theater, Stadtfeste. Gerne fahren sie nach Bad Elster, ein Besuch in der „Waldquelle“ am Natur-Theater gehört oft dazu. „Wir haben nach wie vor viele Freunde in Erfurt, die uns besuchen und immer wieder schwärmen, wie schön Plauen mit seiner Innenstadt ist, was das Vogtland zu bieten hat“, berichtet die Medizinerin.

Diese Innenstadt bereichert sie nun auch mit ihrer Praxis. An der Neundorfer Straße ist in den letzten Jahren ein richtiggehendes medizinisches Viertel gewachsen, an die 30 Fachärzte haben sich hier niedergelassen, auch Physiotherapeuten, Apotheker, Logopäden, Orthopädietechniker und so weiter. Das bringt für die Patienten kurze Wege, die Straßenbahn hält vor der Tür, Parkmöglichkeiten gibt es, zählt sie auf.

„Über solche Vorzüge, die Plauen und das Vogtland zu bieten haben, sollten wir viel mehr reden“,

meint Dr. Ina Ziegert.

Zum Praxisteam der HNO-Praxis von Dr. Ina Ziegert (Mitte) gehören die examinierten Krankenschwestern Katrin Aufgebauer und Burgunde Kuhnke (links). Foto: Brand-Aktuell
Zum Praxisteam der HNO-Praxis von Dr. Ina Ziegert (Mitte) gehören die examinierten Krankenschwestern Katrin Aufgebauer und Burgunde Kuhnke (links). Foto: Brand-Aktuell
Dr. Ina Ziegert bereitet eine Infusion vor. Foto: Brand-Aktuell
Dr. Ina Ziegert bereitet eine Infusion vor. Foto: Brand-Aktuell