Vogtland Academy 16+

Vogtland Academy 16+

Mit der Vogtland Academy 16+ erlebt Ihr Wissenschaft hautnah. Wir bieten Euch die einmalige Gelegenheit mit Firmen unterschiedlicher Branchen auf Tuchfühlung zu gehen.

Spannende Fragen aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik – kurz MINT – werden durch innovative Unternehmer aus der Region beantwortet. Auf einen informativen Fachvortrag folgen spannende Experimente: Lernt die Referenten direkt kennen und stillt Euren Wissensdurst.

Als Nachweis für Eure Teilnahme erhaltet Ihr nach jeder Veranstaltung ein Zertifikat.

Wichtiges

Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler im Alter von 16 bis 19 Jahren.

Unser Angebot richtet sich vor allem an die Leistungskurse der gymnasialen Oberstufe.

Der Besuch der Vogtland Academy 16+ ist kostenfrei.

Die Kapazitäten sind abhängig von den Räumlichkeiten und daher zum Teil sehr begrenzt. Wartet nicht mit der Anmeldung, dann ist Euer Platz sicher.

 

 

Kommende Veranstaltungen:

Automobilelektronik: komplex-vernetzt-robust

Aus gegebenem Anlass sehen wir uns leider gezwungen, die Veranstaltung „Automobilelektronik: komplex-vernetzt-robust“ am 25.03.2020 in Zwickau abzusagen.

Wir bedauern die Absage und bitten um Ihr Verständnis!

Natürlich wird die Veranstaltung nachgeholt. Sie werden von uns rechtzeitig informiert.


Die Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen – Ein interdisziplinäres Team sichert die Wasserversorgung aus Talsperren

Datum:    
Donnerstag, 18. Juni 2020, 15:30 – 19:30 Uhr

Ort:         
Staumeisterei Dröda, Zur Staumauer 1, 08538 Weischlitz OT Dröda

In Südwestsachsen werden bis zu 70% des Trinkwassers aus Talsperrenwasser aufbereitet. Die sichere Versorgung der Menschen mit Trinkwasser in ausreichender Menge und in einwandfreier Qualität ist eine sehr komplexe Aufgabe. Sie erfordert die intensive Zusammenarbeit von Experten insbesondere aus den Gebieten: Hydrologie, Chemie, Biologie, Einzugsgebietsmanagement, Bauwesen, Informationstechnik (IT) und Automatisierungstechnik. Erst wenn all diese Fachleute ihr Fachwissen einbringen, Hand in Hand arbeiten und nach kreativen Lösungen suchen, wird die Wasserversorgung auch die Herausforderungen des Klimawandels erfolgreich meistern können.

Macht Euch ein Bild von der modernen sächsischen Wasserwirtschaft am Beispiel der Talsperre Dröda. Wir zeigen Euch wasserwirtschaftliche Anlagen, automatische Wassergütemessstationen, demonstrieren eine Probenentnahme, geben Einblicke in die Prozessleitsysteme und aktuelle Baumaßnahmen.

Last but not least ist ein abschließender Rundgang durch unser modernes Wassergütelabor in Plauen geplant.

Im Vogtland warten spannende Aufgaben für Teamplayer – überzeugt Euch selbst!

Der kostenfreie Transport per Bus nach Dröda und zurück nach Plauen wird gewährleistet.
Treffpunkt und Abfahrt um 15:00 Uhr am Oberen Bahnhof Plauen (Busbahnhof).
Ende der Veranstaltung um 19:30 Uhr in der Bärenstraße 46, 08523 Plauen.

Anmelden

Weitere Informationen:Gemeinschaftsprojekt von

  • Vogtlandkreis
  • Prof. Dr. rer. nat. habil. Gunter Krautheim
  • Vogtländische Unternehmen

    Studienorte

    Die Veranstaltungsorte richten sich nach den Praxispartnern. Nähere Informationen findet Ihr beim jeweiligen Termin.

    Förderung

    Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Die Mitfinanzierung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie erfolgt auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Deutschen Bundestages beschlossenen Haushaltes.