Zu HauseFrank Montua

Riesige Glasbüros, immer auf der Autobahn unterwegs, viele Nächte im Hotel: zwei Jahrzehnte war Frank Montua in leitender Funktion für eine Krankenkasse tätig, mitsamt der finanziellen Sicherheiten. Doch dann wollte der Jößnitzer etwas Neues wagen. Er erfuhr von der Nachfolgersuche einer kleinen Firma mit großem Know-How und stürzte sich damit in ein komplett neues Projekt. 

Lesen sie weiter