WirtschaftAuerbach – Industriegebiet Auerbach-West

Standortbeschreibung

  • Große Kreisstadt Auerbach mit ca. 19.000 Einwohnern
  • Einzugsbereich ca. 100.000 Einwohner
  • Dienstleistungs- und Verwaltungszentrum der Region

Standortvorteile

  • kommunales Eigentum mit optimalen Bedingungen
  • auf Grund erhaltener GA-Förderung günstiger Grundstückspreis
  • vollerschlossene Grundstücke mit Anschlussmöglichkeiten für Wasser, Abwasser, Strom, Telefon und Fernwärme in unmittelbarer Nähe der Grundstücksgrenze
  • IG verfügt über eigenen Gleisanschluss
  • sofortige Bebaubarkeit
  • Bebauungsplan, der großzügige Bebauung zulässt
  • qualifiziertes Arbeitskräftepotential

Luftbild und Lageplan


Grundstück

Gesamtfläche
45,0 ha
verfügbare Fläche
11,9 ha
Baurecht
Bebauungsplan "IG Auerbach-West"
Eigentümer
Kommune
Altlasten
nicht vorhanden
Vorhandene Ansiedlungen
Branchenmix:
Elektrotechnik, Maschinenbau, Feinmechanik,
Textilindustrie, Holzverarbeitung, Bau, Groß-
händler, Dienstleister

Verkehrsanbindung

Internationaler Flughafen (Leipzig)
120 km
Regionalflughafen (Hof-Plauen)
50 km
Regionalflughafen (Auerbach)
1 km
Autobahn (A 72 – Anschlussstelle Treuen)
8 km
Bundesstraße
2 km
Gleisanschluss
vorhanden, mit Verladerampe

Nächstgelegener Verkehrslandeplatz

Der nächstgelegene Verkehrslandeplatz befindet sich in Auerbach. Es handelt sich hier um einen Verkehrslandeplatz für den Sichtflugbetrieb bei Sichtwetterbedingungen bei Tag. Es können hier Flugzeuge bis zu 5.700 kg höchstzulässige Startmasse starten.

Nächstgelegener Flughafen

Der nächstgelegene Flughafen befindet sich in Hof. Angaben über Größe und technische Daten liegen vor.


Kosten

Grundstückskonditionen
Vermarktung nach Marktpreisen.
Erschließungskosten
im Grundstückspreis enthalten
Gewerbesteuer
380
Grundsteuer A
290
Grundsteuer B
400


Auerbach – Industriegebiet Auerbach-WestFotoimpressionen